Was ist Ayurveda?

Eine über 5.000 Jahre alte Medizin: die Urmedizin, von welcher sich andere Medizinrichtungen abgespalten haben.
Der Begriff Ayurveda ist ein Wort aus dem Alt-Indischen Sanskrit und setzt sich wie folgt zusammen:
Ayur = Leben,
Veda = Wissen.

Ayurveda wird als das „Wissen vom Leben" übersetzt.
Ziel von Ayurveda sind die Erhaltung und Förderung von Gesundheit, sowie die Behandlung und Beseitigung von Krankheit.
Diese traditionelle Wissenschaft vorwiegend aus dem heutigen Indien sieht den Menschen als Ganzes, wie einen kleinen Kosmos, der in einem großen Kosmos lebt und agiert.

Ayurveda setzt sich aus verschiedenen Schwerpunkten zusammen:
  • Ernährung,
  • Ordnungstherapie,
  • Yoga und Meditation,
  • Phytotherapie,
  • Reinigung, hauptsächlich durch Ölanwendungen (innerlich und äußerlich),
  • Therapeutische Blutabnahme, z.B. durch medizinische Blutegel.

Aus diesem Fundus kann ich mich bei der Behandlung meiner Patienten bedienen.
| moziloCMS 1.12 | Sitemap | Letzte Änderung: Impressum (13.12.2018, 12:25:25) |